Posts in Category: Allgemein

Pralinenkurs in Basel

pralinenkurs basel

Entdecke auch Du die faszinierende Welt der Schokolade und tauche in die Geschichte der Kakaofrucht ein. Schokolade in den unterschiedlichsten Formen, gelten weltweit als die wohl süsseste Versuchung. Sei es in Form von Torten, Figuren oder von Pralinen, kaum jemand kann dieser Süssigkeit widerstehen. In den Geschäften lachen uns die Pralinen mit einer wunderschönen Form an und sie sorgen dafür, dass wir einen Heisshunger auf Schokolade bekommen. Wenn auch Du schon immer einmal Schokolade oder Pralinen selbst zubereiten wolltest, dann ist der Pralinenkurs Basel sicherlich das richtige für Dich.

Umfangreiches Kursangebot in Basel

Auf der Seite minischoggi.ch findest Du alle Termine für einen Pralinenkurs Basel. Besuche den Kurs mit Deinen Freundinnen, Deiner Familie oder ganz einfach alleine – unsere Kursleiter zeigen Dir Schritt für Schritt wie Du die leckersten Pralinen mit den verschiedensten Füllungen selbst zubereiten kannst.

Gaumen und Augen werden verwöhnt

Die Pralinen werden selbstverständlich mit den besten Schweizer Schokoladen hergestellt und eines ist gewiss, die eine oder andere Praline wird es nicht heil mit nach Hause schaffen. Die Versuchung wird einfach zu gross sein und es ist sogar gewünscht, dass Du im Pralinenkurs Basel die Pralinen verkostest. Positiv ist, dass bei den Pralinenkursen keinerlei Vorkenntnisse notwendig sind. Unsere erfahrenen und kompetenten Kursleiter werden Dir mit vielen wertvollen Tipps jederzeit zur Seite stehen und Du wirst sehen, wie einfach die Herstellung und auch die Verzierung von Pralinen eigentlich sind.

Pralinenherstellung ist keine Hexerei

Der Pralinenkurs Basel erfreut sich einer sehr regen Nachfrage. Deshalb solltest Du rasch handeln und auf der Seite minischoggi.ch einen Pralinenkurs Basel reservieren. Jeder Kursteilnehmer wird am Ende des Workshops natürlich mit den eigens zubereiteten Schokoladenprodukten den Weg nach Hause antreten. Zudem wird in unseren Kursen auch mit einer sehr übersichtlichen Backanleitung gearbeitet. Die verteilten Unterlagen können Sie natürlich behalten und zu Hause selbst das Erlernte ausprobieren und einen Feinschliff bei der Herstellung von Pralinen durchführen.

Der Pralinenkurs Basel wird Ihnen die faszinierende Welt der Schokolade näher bringen und Sie werden künftig die leckeren Süssigkeiten selbst herstellen können. Naschkatzen sollten diese einmalige Möglichkeit nutzen und sich für einen Pralinenkurs in Basel anmelden. Alle benötigten Zutaten und Hilfsmittel werden Ihnen in unserer modernen Backstube zur Verfügung gestellt.

Fondant Torte wissenswertes

fondant torte1

Torten sind seit jeher eine besonders feine Backware. Die meisten Torten bestehen aus einer oder mehreren Schichten Tortenböden. Diese werden mit Creme bestrichen und übereinander gelegt. Danach wurden die Torten mit Tortenguss, mit Creme oder mit einer Glasur überzogen. Heute wird jedoch auch in vielfacher Weise Fondant dazu benutzt, um die Torte zu überziehen. Bei einer Fondant Torte handelt es sich meist um Motivtorten.

Fondant kommt aus dem Französischen und wird mit dem Wort “schmelzen” übersetzt. Dabei unterscheidet man den Fondant zwischen Rollfondant und dem flüssigen Fondant. Rollfondant hat keinen typischen Geschmack. Bei seiner Herstellung wird hauptsächlich Zucker und verschiedene bindende Mittel verwendet. Kaufen kann man den Rollfondant in speziellen Geschäften für Backzubehör und natürlich auch im Internet. Das Bestellen im Internet lohnt sich häufig jedoch nur bei der Bestellung von großen Mengen Fondant, da hier beim Kauf zusätzlich noch Versandkosten anfallen. Ausreichend für den Anfang sind günstige Fondants, welche bereits zu Preisen zwischen 2 und 3 Euro für rund 250 Gramm erhältlich sind.

Flüssiger Fondant wird zum Glasieren der Fondant Torte oder von anderem Gebäck verwendet. Rollfondant kann entgegen dem flüssigen Fondant nicht nur zum Überziehen der Fondant Torte genutzt werden sondern darüber hinaus auch zum Modellieren.

Damit die Fondantdecke auf dem vorher gebackenen Kuchen hält, sollte ein “Kleber” verwendet werden. Hierfür eignet sich am besten Butterceme oder eine Ganache. Sahne ist nicht geeignet, da bei Berührung mit Sahne der Fondant weich und matschig wird. Ebenfalls nicht geeignet für die Berührung mit Fondant sind frische Früchte, Marmelade oder Pudding.

Fondant wird hart und unbrauchbar, wenn dieser nicht trocken und bei Zimmertemperatur, idealerweise bei 18 Grad, lagert. Dabei sollte man jedoch von der Lagerung im Kühlschrank Abstand nehmen. Zum Aufbewahren muss der Fondant in Frischhaltefolie und zusätzlich in einer gut verschließbaren Plastikdose gelagert werden.

Auch die fertige Fondant Torte muss natürlich auch richtig gelagert werden. Diese sollten in trockenen Räumen, welche kühl sind, gelagert werden. Länger als drei bis vier Tage sollten diese jedoch nicht aufbewahrt werden.

Von Natur aus ist Fondant eine weiche und instabile Masse. Zum Stabilisieren helfen zum Beispiel Essstäbchen aus Holz oder Tortenpappe vor allem bei der Herstellung von mehrstöckigen Torten.